Lexus CT200h: Leisetreter

Lexus CT200h

Die Kompaktklasse ist unter den Herstellern hart umkämpft, jeder will ein Stück vom grossen Kuchen. Lexus hat mit dem CT200h einen sparsamen und edlen Hybrid im Angebot, der auf der Strasse allerdings kaum zu sehen ist. Der technisch praktisch identische Toyota Auris Hybrid hat sich hingegen längst etabliert. Komisch, denn vor allem bei uns in der Schweiz sind hohe Preise meistens kein Verkaufshindernis. Das Problem liegt wohl in erster Linie darin, dass Lexus in unseren Breitengraden nur ein Nischenanbieter ist.

Read moreLexus CT200h: Leisetreter

Grobes Geschütz: Hyundai Genesis Coupé

Hyundai Genesis Coupé

Hyundai – Emotionen? Nicht wirklich. Dabei wissen viele Leute wahrscheinlich gar nicht, dass die Südkoreaner einen richtigen Muskelprotz im Portfolio haben: Das Genesis Coupé, welches nicht nur unverschämt scharf aussieht, es lässt auch die Herzen von Sportwagenfans höher schlagen. Und wie bei Hyundai üblich, ist der Preis beinahe schärfer als das Auto selber. Zugegeben, das Genesis Coupé hat auch seine Schwächen, aber letztendlich muss nur das Bauchgefühl stärker sein als der Kopf – und das Coupé macht es dem Bauch ziemlich leicht.

Read moreGrobes Geschütz: Hyundai Genesis Coupé

Renault Zoe Z.E.: Hübsch und unkompliziert

Renault Zoe

Die hübsche und innovative Zoe von Renault wurde von Grund auf als reines Elektroauto konzipiert. Eigentlich heisst es der Renault Zoe, um aber eine stärkere, emotionale Bindung zu ermöglichen, wird auf meinem Blog kurzerhand von Zoe gesprochen – wenn ein Auto schon einen solch hübschen Namen erhält! 😉 Das Besondere an Zoe ist nicht ihre Reichweite, die ist grundsätzlich nach wie vor ein Problem auf einer längeren Strecke. Renault aber bietet Zoe zu erschwinglichen Preisen an, so dass es sich alle leisten können, das Vergnügen mit ihr zu haben.

Read moreRenault Zoe Z.E.: Hübsch und unkompliziert

Opel Meriva: Flexibilitäts-König

Opel Meriva

FlexDoors, FlexFix, FlexSpace, FlexRail, der Opel Meriva ist wahrlich ein flexibles Auto. Sein Innenraum lässt sich auf verschiedenste Bedürfnisse anpassen. Durch seine FlexDoors Portaltüren hebt er sich von anderen Kompaktvans ab. Weiter ist ein Grossteil der Motorenpalette dank Erfüllung der Euro-6-Norm sehr sauber. Der Meriva macht seinen Job als Kompaktvan zwar sehr gut, aber abgesehen vom Innenraum und den sauberen Motoren ist er weitgehend unauffällig. Technische Highlights bleiben zu Gunsten eines tiefen Preises den höheren Klassen, wie dem Insignia, vorbehalten.

Read moreOpel Meriva: Flexibilitäts-König