Jeep Compass: Mangelnde Fitness

2017 Jeep Compass

Wer regelmässig ins Fitness geht, lässt sich auch von harten Workouts nicht gleich aus der Reserve locken. Wer jedoch erst frisch begonnen hat und voller Elan gleich mit viel Gewicht startet, merkt schnell, wie anstrengend das eigentlich ist! Damit wären wir direkt bei unserem Kandidaten, dem Jeep Compass. Der gestrafte Testwagen muss mit einem Mini-Benziner auskommen und steht permanent vor demselben Problem, das ein Fitness-Neuling hat, der sich übernimmt. Nur: Während der Fitness-Neuling einfach das Gewicht reduzieren kann, kann der Jeep keine Karosserieteile über Bord werfen.

Read moreJeep Compass: Mangelnde Fitness

Alfa Romeo Stelvio: Der Pfeffer in der Suppe

2017 Alfa Romeo Stelvio

Es hat lange gedauert, bis sich Alfa Romeo endlich mit attraktiven Autos wie Giulia und Stelvio zurückgemeldet hat. Und so schön die Giulia auch sein mag, die Hoffnung ruht natürlich auf dem Stelvio, der in das boomende SUV-Segment einsteigt. Noch ein SUV mehr in der unübersichtlichen Masse. Allerdings sticht der Italiener nicht nur optisch aus der Masse hinaus. Wenn man der SUV-Markt als die Suppe bezeichnen möchte, dann ist der Stelvio definitiv der Pfeffer darin. Pfeffer darum, weil er sich mit seiner Schärfe deutlich von der Konkurrenz abhebt! Wer darum selber über einen «Cuore Sportivo» in der Brust verfügt, ist beim Alfa genau richtig. Allerdings sollte man mit italienischer Leichtigkeit über die eine oder andere Schwäche hinwegsehen.

Read moreAlfa Romeo Stelvio: Der Pfeffer in der Suppe

Ford Mustang GT: Es lebe die V8-Rebellion!

2018 Ford Mustang GT

Wir alle kennen sie. Diese Machos, die nächtens noch die Sonnenbrille tragen, rauchend und Bier trinkend an der Hauswand lehnen und die Ärmel hochgekrempelt haben. Ihre Tattoos sind genauso unergründlich wie ihr Blick. Beiläufig wird auf den Boden gespuckt und dem Mädel mit dem knackigen Arsch hinterhergeschaut. Manieren sind schliesslich was für Weicheier. Das Bild wäre perfekt, wenn besagter Typ anschliessend in den neuen Mustang steigen würde, denn: Gleich und gleich gesellt sich gern. Auch der frisierte Hengst schert sich einen Dreck darum, was das Umfeld von ihm haltet. Mit aggressiver Optik, noch aggressiverem Sound und genauso geilen wie gestörten Features ist das Muscle Car komplett auf Krawall gebürstet. Manieren muss man ihm schon selber beibringen – sofern man das überhaupt will!

Read moreFord Mustang GT: Es lebe die V8-Rebellion!