Skandinavisch anders: Volvo S60

Volvo S60

Volvo hat im Frühjahr 2013 gleich sechs Modellen ein Facelifting spendiert. Die Mittelklassevertretung, S60 (Limousine) und V60 (Kombi) waren natürlich ebenfalls davon betroffen. Getestet wurde die sportlich-elegante Limousine, obwohl sie in der Schweiz sehr selten anzutreffen ist, da der Kombi bevorzugt wird. Mit skandinavischem Design, zahlreicher Antriebspalette, edler Ausstattung und hohem Sicherheitsstandard möchte der S60 punkten.

Read moreSkandinavisch anders: Volvo S60

Honda CR-V: Unter Druck gesetzt

Honda CR-V

Der Honda CR-V startet nun bereits in der vierten Generation. Nur wenige wissen, dass es dieses Modell schon seit über 15 Jahren gibt, als das Kunstwort SUV noch niemand kannte. Damals war er ein kompakter Geländewagen mit einer rechts angeschlagenen Heckklappe inkl. aussen befestigtem Reserverad. Heute ist er ein typisches SUV (Sport- oder vielleicht eher Smart-Utility-Vehicle) mit elektrischer Heckklappe und Allradantrieb. Aber der Name CR-V (Comfortable Runabout Vehicle) ist wenig bekannt und da mittlerweile alle Hersteller ein SUV im Köcher haben, wird dem Honda von der Konkurrenz der Rang abgelaufen.

Read moreHonda CR-V: Unter Druck gesetzt

Toyota Auris Hybrid: Bewährte Kost

Toyota Auris Hybrid

Mit dem Auris Hybrid der zweiten Generation möchte Toyota die Kompaktklasse aufmischen. Im Vergleich zum alten Auris wurden zwar technisch nur etwas Feinschliff und Optimierungen vorgenommen, doch das Design wurde deutlich verändert und bietet jetzt einen höheren Wiedererkennungswert.  Als Tüpfchen auf dem i bietet Toyota den Auris Hybrid jetzt mit dem Namen Touring Sports auch als Kombi an. Ansonsten ist der Auris Hybrid im Grossen und Ganzen bewährte Kost.

Read moreToyota Auris Hybrid: Bewährte Kost

Kia Optima Hybrid: Hier kommt der Leisetreter

Kia Optima Hybrid

Als viertürige Stufenhecklimousine mit stolzem Grundpreis, dafür ausschliesslich mit Komplettausstattung, wird es der Kia Optima Hybrid in der Schweiz schwer haben. Schade, denn der Optima Hybrid ist ein sensationeller Gleiter, der seinen Fahrer zu einer ökologischen und wirtschaftlichen Fahrweise erzieht. Zudem hat der Kia als erstes Serienfahrzeug leichte Lithium-Polymer Akkus an Bord. Ist der erste südkoreanische Teilzeitstromer also Top oder Flop?

Read moreKia Optima Hybrid: Hier kommt der Leisetreter

Renault Clio: Ergebnis der Schön­heits­chi­r­ur­gie

Renault Clio

Das ist der neue Renault Clio? Kaum zu fassen, denn die drei Vorgänger der nunmehr vierten Generation waren an Unscheinbarkeit kaum zu überbieten. Doch jetzt haben die Designer den Clio einer Schönheitsoperation unterzogen, dessen Ergebnis sich durchaus sehen lassen kann. Passend zum modernen Auftritt spendiert Renault dem kleinen Racker zwei besonders sparsame Motoren. Wer es lieber rasant mag, kann sich vom Clio R.S bezirzen lassen. Die Bemühungen von Renault tragen offensichtlich Früchte, denn der Clio trägt die Auszeichnung Das Goldene Lenkrad.

Read moreRenault Clio: Ergebnis der Schön­heits­chi­r­ur­gie

Chevrolet Orlando: Willkommen zu Hause

Chevrolet Orlando

Die SBB wirbt mit dem Slogan Unterwegs zu Hause. Diese Aussage könnte auch vollends auf den Chevrolet Orlando zutreffen, denn komplett ausgestattet bietet er fast alle Annehmlichkeiten, welche man sich auf einer langen Reise wünscht, und das erst noch zu einem fairen Preis. Beim Orlando zählen auf jeden Fall die inneren Werte.

Read moreChevrolet Orlando: Willkommen zu Hause

Hyundai Santa Fe: In der Ruhe liegt die Kraft

Hyundai Santa Fe

Was für ein Brocken! Und der Schein trügt nicht, der neue Hyundai Santa Fe bringt über zwei Tonnen auf die Waage. Gleichzeitig steht er an der Spitze vom Portfolio des südkoreanischen Herstellers, theoretisch ist er also der beste Hyundai. Bei einem Testwagenpreis von über 50’000 CHF sind die Erwartungen logischerweise ziemlich hoch. Erfüllt sie der Santa Fe?

Read moreHyundai Santa Fe: In der Ruhe liegt die Kraft

Porsche Panamera: Der kann den Spagat

porsche panamera

Der Porsche Panamera geht in die zweite Runde. Die erste Generation wurde über 100’000 mal verkauft, die Nachfolgergeneration soll diesen Erfolgskurs jetzt beibehalten. Auf den ersten Blick sieht es bloss nach einem Facelift aus, doch es hat sich mehr getan, als es scheint. Die bestehenden Modelle wurden optisch und technisch überarbeitet, doch es sind auch neue Modelle hinzugekommen, namentlich die Executive Varianten mit verlängertem Radstand und der E Plug-in Hybrid, der erste Plug-in Hybrid überhaupt im Luxus Segment. Wie fährt sich der neue Luxussportler, der Komfort, Effizienz und Sportlichkeit vereinen soll?

Read morePorsche Panamera: Der kann den Spagat

Kleiner Bergsteiger: Fiat Panda 4×4

Fiat Panda 4x4

Üblicherweise sind SUVs eine stattliche Erscheinung, welche geteilte Meinungen hervorrufen. Doch der Fiat Panda 4×4, das wohl kleinste SUV überhaupt, sieht trotz Plastikbeplankungen, angedeutetem Unterbodenschutz und mehr Bodenfreiheit eher niedlich als wuchtig aus. Bereits seit 30 Jahren existiert diese Baureihe mit Allradantrieb, Millionen Autos wurden schon verkauft. Was taugt der kleine Italiener der jüngsten Generation? Ist er mehr Espresso oder Schlaftablette?

Read moreKleiner Bergsteiger: Fiat Panda 4×4

Chevrolet Malibu: Ferienstimmung

chevrolet malibu

Schon der Name lädt zum Verweilen ein: Malibu. Wer assoziiert das nicht mit Strandferien oder erfrischenden Cocktails? Wenn man sich den Malibu anschaut, so verbindet man ihn mit einer langen, komfortablen Reise, dessen Ziel durchaus etwas mit Strand und den erwähnten Cocktails zu tun haben könnte.
Der Malibu ist in Amerika als sogenannter Mid-Size-Sedan (Mittelklasse Limousine) etabliert wie hierzulande der Golf. Seit 2012 wird er auch in Europa angeboten, um mit einem günstigen Preis in der Mittelklasse mitzumischen. Technisch steht er auf derselben Plattform wie der Opel Insignia, wird aber ausschliesslich als Limousine angeboten. Bietet er also genügend Argumente, um sich auch auf dem anspruchsvollen europäischen Markt durchzusetzen und die Vorurteile gegenüber amerikanischen Autos zu widerlegen?

Read moreChevrolet Malibu: Ferienstimmung

Opel Cascada: Dem (Premium-)Himmel so nah

opel cascada

Zur derzeitigen Modelloffensive von Opel gehört auch das neue Mittelklasse Cabrio Cascada. Wobei neu eigentlich nicht ganz korrekt ist, denn die technische Basis stammt vom Astra. Doch wer den Cascada jetzt als einfaches Kompaktauto ohne Dach abstempelt, tut ihm unrecht. Opel hat sich grosse Mühe gegeben, den Cascada sauber zu verarbeiten, ihm ein hübsches Blechkleid zu schneidern und einen Hauch Premium zu verleihen. Seine Konkurrenten sind keine geringeren als Audi A5 Cabrio und BMW 3er Cabrio, Opel verspricht jedoch einen Preisvorteil von bis zu 30%. Klingt das nicht fast zu schön, um wahr zu sein?

Read moreOpel Cascada: Dem (Premium-)Himmel so nah

Opel Adam: Einer wie Keiner

opel adam

Adam, ledig, sucht… dich! Völlig egal, wenn du nicht Eva heisst oder gar nicht erst weiblich bist. Denn im Gegensatz zu menschlichen Beziehungspartnern passt sich Adam (ausgesprochen: Ädäm) dir an. Und wenn dir etwas an ihm mal nicht mehr gefallen sollte? Vielleicht lässt es sich sogar austauschen! Möglich macht dies die unvorstellbare Konfigurationsvielfalt des neuen Lifestyle Kleinwagens, der im Gegensatz zu seinen Konkurrenten Mini Cooper, Fiat 500, etc. nicht auf Retro macht. Laut Herstellerangaben sind weit über 100’000 (!) verschiedene Konfigurationen möglich, so dass fast jeder Adam einzigartig ist. Hat der kleine Racker noch weitere Talente, ausser, sich wie ein Chamäleon zu verwandeln?

Read moreOpel Adam: Einer wie Keiner

Opel Mokka: Der Muntermacher

Opel Mokka

Opel startete eine Produktoffensive. Nebst dem Kompakt-SUV Mokka rollen neu auch der kleine Adam und ab Sommer das Cabrio Cascada auf den Strassen herum.  Es bleibt zu hoffen, dass die Modelle erfolgreich sind, denn Opel steckt in den roten Zahlen. Mit dem Mokka hat der Hersteller auf jeden Fall den Puls der Zeit getroffen, denn kompakte SUVs erfreuen sich grosser Beliebtheit. Allerdings ist die Konkurrenz auf diesem Gebiet nicht zu unterschätzen, da braucht es schon mehr als einen einprägsamen Namen. Bleibt der Mokka auch nach einer Fahrt in Erinnerung?

Read moreOpel Mokka: Der Muntermacher

Hyundai Veloster Turbo: Der leise Krawallbruder

hyundai veloster turbo

Der Hyundai Veloster sorgte vor 1.5 Jahren mit seinem einzigartigen 2+1 Türkonzept und frecher Optik für Gesprächsstoff. Leider wurde ihm ein lahmer Saugmotor eingebaut, dessen bescheidenes Drehmoment von 167 Nm obendrein erst bei über 4500 Umdrehungen bereitsteht. Als Veloster Turbo soll er’s jetzt richten. Mit mehr Power unter der Haube, einer verschärften Optik und wahlweise grauer Mattlackierung namens young gun soll er junge Fahrer beeindrucken, die nach etwas Individuellem suchen. Kann der Veloster Turbo mehr, als bloss eine Tür verstecken?

Read moreHyundai Veloster Turbo: Der leise Krawallbruder

Range Rover Evoque: Lord Beauty

range rover evoque

Wir schreiben das Jahr 2008. Das spektakuläre Concept Car Range Rover LRX erblickt das Licht der Welt. Noch nie war ein SUV so schön, muskulös und sexy gezeichnet – schon gar nicht als Dreitürer. Zeitsprung in die Gegenwart. Der Range Rover Evoque (engl. to evoke = hervorrufen) steht vor mir, bis auf die Rückspiegel und die Grafik der Rücklichter kaum von der Studie LRX zu unterscheiden. Wenn doch nur alle Concept Cars so konsequent umgesetzt werden würden…
Auf den ersten Blick wirkt der Evoque wie ein weichgespülter Lifestyle-SUV, aber tief im Inneren schlummern die echten Range Rover Qualitäten: Exzellente Verarbeitungsqualität und mit dem Terrain Response System (passende Reifen vorausgesetzt) bessere Geländegängigkeit als bei vielen anderen Mitbewerbern. Dank seinen kompakten Abmessungen ist er recht handlich und wer besonderen Wert auf Individualismus legt, ordert das dreitürige Coupé. Bleibt bei so vielen Stärken überhaupt noch Platz für Schwächen?

Read moreRange Rover Evoque: Lord Beauty

Chevrolet Camaro: Das Kraftwerk

chevrolet camaro

“Was soll denn ein Camaro sein?” fragte 1966 ein Journalist, als GM ein neues Modell namens Camaro ankündigte, aber nicht weiter präzisierte, was es damit auf sich hat. “Ein kleines, böses Tier, das Mustangs frisst”, lautete die Antwort. Als Konkurrent Ford mit dem Mustang das Segment der Pony-Cars gründete und riesige Erfolge verbuchen konnte, war für GM klar, dass ein mindestens so scharfes Gerät auf die Räder gestellt werden musste. In Europa hat Chevrolet heute den Vorteil, dass der Camaro offiziell bei den Händlern angeboten wird. Wer mit dem Mustang liebäugelt, muss bei einem freien Importeur anklopfen, was einen deutlichen Aufpreis mit sich bringt.
Zivilisiertes Fahren mit dem Camaro erfordert einiges an Disziplin, denn sein 6.2 Liter V8 Motor wartet ungeduldig auf den nächsten Marschbefehl.

Read moreChevrolet Camaro: Das Kraftwerk

SsangYong Korando: Erschwinglicher Exot

ssangyong korando

Bei vielen Leuten führt bereits der Markenname SsangYong zu ratlosen Mienen. Dem möchte SsangYong mit dem neuen SUV Korando, abgestimmt auf den europäischen Markt, entgegenwirken. Dass SsangYong als neues Modell ein SUV gebaut hat, ist sicher nicht verkehrt, denn dieses Segment boomt unaufhaltsam. Und damit das Design im Gegensatz zu gewissen, älteren Modellen (beispielsweise der Rodius) ankommt, wurde der Korando von Italdesign Giugiaro entworfen. Und wie bei den Koreanern üblich, ist der Korando günstig: Ab 24’990 CHF, resp. ab 28’990 CHF als sparsamere und besser ausgestattete Green Edition (im Test), ist der Korando zu haben. Gibt es bei diesem preiswerten Angebot einen Haken? Wenn ja, wo befindet er sich?

Read moreSsangYong Korando: Erschwinglicher Exot

Pulsbeschleuniger: Mercedes-Benz A-Klasse

mercedes a-klasse

Wenn man die Neue und die bisherige A-Klasse miteinander vergleicht, kann eigentlich kaum noch von einem Nachfolger die Rede sein. Viel mehr wurde ein völlig neues Auto auf die Räder gestellt, welches weiterhin als A-Klasse verkauft wird. Die neue A-Klasse soll nicht mehr Senioren, sondern Junioren ansprechen. Um das zu erreichen, setzten die Entwickler voll auf Sportlichkeit, was am Design sehr gut zu erkennen ist. Zu leiden hat dafür der praktische Nutzwert dieses Autos.

Read morePulsbeschleuniger: Mercedes-Benz A-Klasse

Elektrischer Cityflitzer: Smart fortwo ED

smart fortwo electric drive

Der Smart fortwo, das Stadtauto schlechthin, fährt nun endlich auch in Grossserie elektrisch durch die City. Bei einem Kleinstwagen, wie dem Smart fortwo electric drive, ergibt eine Elektrifizierung auch am meisten Sinn, mehr als beim Kompaktwagen Nissan Leaf und noch viel mehr als bei einer Reiselimousine wie dem Renault Fluence Z.E. Trotzdem wird beim Test deutlich, dass die Realität mit einem Elektroauto nicht ganz so unkompliziert ist, wie es in den Werbeprospekten dargestellt wird.

Read moreElektrischer Cityflitzer: Smart fortwo ED

Dynamik kombiniert mit Sicherheit: Volvo V40

volvo v40

Volvo schickt mit dem neuen V40 einen edlen Kompaktwagen ins Rennen um Marktanteile. Traditionell bietet der Wagen eine umfangreiche Sicherheitsausstattung, doch zeigt Volvo vor allem, dass Fahrdynamik für die Schweden kein Fremdwort ist. Aber die Konkurrenz – namentlich Audi A3, BMW 1er, Mercedes A-Klasse und Citroën DS4 – ist hart und einen Preisvorteil bietet Volvo als Premiummarke gegenüber den anderen Herstellern nicht. Unterkühlt ist der junge Schwede jedoch keinesfalls.

Read moreDynamik kombiniert mit Sicherheit: Volvo V40