Schweigen und Geniessen: BMW M550d Touring

2018 BMW M550d Touring

Was für ein Gegensatz: Die Bayerischen M-Modelle zelebrieren unverhohlen ihre Muckis und überbieten sich gegenseitig mit offensiver und angriffslustiger Ausstrahlung. Und dann gibt es den M550d Touring. Ein fast schon unscheinbarer Kombi, trotz serienmässigem M-Sportpaket. Seine Kraft scheint in sich zu ruhen, aber davon darf man sich nicht täuschen lassen. Innert Sekundenbruchteilen kann der Kombi seine kultivierte Hülle fallen lassen und den Rohling zum Vorschein bringen! Dies trägt er aber nicht nach aussen, denn: Ein Gentleman schweigt und geniesst.

Read moreSchweigen und Geniessen: BMW M550d Touring

Jaguar E-Pace: Wonneproppen mit Sportgenen

2018 Jaguar E-Pace

Der Jaguar F-Pace hat den Briten zu einem enormen Absatzschwung verholfen. Jetzt soll der kleine Bruder E-Pace, quasi der Baby-Jaguar, nachziehen und den Erfolg eine Klasse weiter unten fortsetzen. Soweit die Ausgangslage. Noch ein (Kompakt-)SUV. Wie sich der jüngste Jaguar-Spross von der Masse abheben soll, ist den Briten offensichtlich klar: Design und Sportlichkeit! Diesem Plan stehen jedoch zwei Probleme im Weg. Während sich das eine erstaunlich gut kaschieren lässt, könnte das andere den Plan tatsächlich gefährden.

Read moreJaguar E-Pace: Wonneproppen mit Sportgenen

Jaguar XF Sportbrake: Die Krallen müssen gewetzt werden

2017 Jaguar XF Sportbrake

Der Jaguar XF Sportbrake steht sinnbildlich dafür, was uns die CO2-Grenzwerte antun. Erst kürzlich habe ich ein Buch gelesen, dessen Autor in seinen Beschreibungen «Jaguar mit zwölf Zylindern» verwendete. Der gute Mann lebt wohl noch in vergangenen Zeiten! Den neuen, fast fünf Meter langen Kombi gibt es praktisch nur mit ordinären Vierzylindern, lediglich das Topmodell fährt mit einem V6 vor. Angesichts des eher schmächtigen Motoren-Angebots läuft man schnell Gefahr, eine ziemlich antriebslose Raubkatze vor die Tür gestellt zu bekommen.

Read moreJaguar XF Sportbrake: Die Krallen müssen gewetzt werden

Renault Koleos: Mit Klasse gegen die Masse

2017 Renault Koleos

Aber hallo, was für eine Verwandlung: Im Vergleich zum biederen Vorgänger ist der neue Koleos ein richtig strammer und hübscher Bursche geworden! Das sollte er auch, denn für die Franzosen ist das SUV nichts Geringeres als das Top-Modell. Weniger offensichtlich ist die Tatsache, dass er technisch sehr eng mit dem Nissan X-Trail verwandt ist, der im Test mit einigen Schwächen zu kämpfen hatte. Kann sich der Koleos dennoch behaupten?

Read moreRenault Koleos: Mit Klasse gegen die Masse

Penthouse: Mercedes S-Klasse

2017 Mercedes S-Klasse

Nein, einen exklusiven Ausblick bietet die S-Klasse nicht. Ebenso sucht man einen bordeigenen Whirlpool vergebens in der Aufpreisliste. Doch ansonsten bietet die Luxuslimousine ziemlich alles, was man in ein Auto packen kann – sowohl technologisch, als auch stilistisch und einrichtungsmässig. Ich möchte gar nicht lange um den heissen Brei herumreden. Die S-Klasse ist ein perfektes und fehlerfreies Auto. Hier stellt sich nicht die Frage, woran es scheitern soll, sondern, wo man einsteigt: Vorne links oder hinten rechts.

Read morePenthouse: Mercedes S-Klasse

VW Arteon: Die wahre Spitze?

2017 VW Arteon

Ist VW Premium, oder nicht? Für die einen ja, für die anderen nein. VW selber zielt in Richtung Premium, ohne sich selber Premiumhersteller zu nennen. Phuu, würde es hier um eine Beziehung gehen, dann wäre «es ist kompliziert» wohl die richtige Bezeichnung! Fakt ist: Premium heisst Prestige und Prestige wiederum rechtfertigt hohe Preise. Beim Arteon ist der Fall ziemlich klar, denn die schicke Coupé-Limousine ist definitiv kein Billigheimer, sonders bietet als Top-Modell von VW die geballte Stärke von Wolfsburg.  Nebst tadellosem Fahrverhalten bietet der Arteon fast schon verschwenderische Platzverhältnisse. Für ein selbst ernanntes Top-Modell ist der Wolfsburger allerdings nicht konsequent genug.

Read moreVW Arteon: Die wahre Spitze?

Nissan X-Trail: Der Ausgeschlafene

2017 Nissan X-Trail

Habt ihr in eurem Umfeld auch Menschen, die immer total ausgeschlafen sind? Solche, bei denen man sich fragt, woher sie nur die Zeit nehmen, immer entspannt und ausgeglichen zu sein. Genau an so jemanden erinnert mich der Nissan X-Trail. Dieser tritt total relaxt in der SUV-Masse auf. Dort, wo sich die anderen SUVs um die besten Plätze in Sachen Design und Motorenstärke streiten, reiht sich der X-Trail gemütlich auf den hinteren Reihen ein und verfolgt die Rangelei zwischen den Platzhirschen. Das ist jetzt nicht unbedingt eine schlechte Charaktereigenschaft, mir fehlten aber die berühmten Ecken und Kanten, damit das Auto bei mir einen bleibenden Eindruck hinterlässt.

Read moreNissan X-Trail: Der Ausgeschlafene

Mazda CX-5: Die Suche nach dem Fortschritt

2017 Mazda CX-5

Der neue Mazda CX-5 hat ein Problem: Sein Vorgänger war gut. So gut, dass sein komplett neuer Nachfolger eigentlich auch ein grösseres Facelift sein könnte, denn grosse Neuerungen sucht man leider vergebens. Der sympathische Japaner muss sich puncto Technik, Ausstattung und Preis zwar keineswegs von der Konkurrenz verstecken. Es steckt sogar mehr in ihm drin, als man denkt. Dennoch bleibt das Gefühl, dass da mehr möglich gewesen wäre.

Read moreMazda CX-5: Die Suche nach dem Fortschritt

Range Rover Velar: Juwel auf Abwegen

2017 Range Rover Velar

Man könnte, wenn man wollte. Aber man will nicht. Definitiv nicht. Ins Gelände? Mit diesem Schmuckstück? Nein, danke! Dafür ist der Velar viel zu schön, selbst wenn er als Range Rover natürlich zu allen Schandtaten abseits befestigter Strassen bereit wäre. Was die Briten auf die Räder gestellt haben, ist zweifelsfrei etwas vom erotischsten, was man im SUV-Segment generell haben kann. Auch technisch ist der Velar aktuell das Fortschrittlichste, was Range Rover zu bieten hat. Die Marketing-Leute scheinen um den guten Wurf Bescheid zu wissen, denn entsprechend teuer ist der Velar.

Read moreRange Rover Velar: Juwel auf Abwegen

Land Rover Discovery: Hier kommt der Unaufhaltbare

2017 Land Rover Discovery

Wir alle kennen das Gefühl, das nach einem richtig feinen Essen eintritt. Ein Gefühl der Gelassenheit, Entspannung und Zufriedenheit. Weil man sich selber etwas Gutes getan hat. So ungefähr fühlt es sich am Steuer des Land Rover Discovery an. Das Riesentrumm hat etwas Verschwenderisches an sich und bietet in jeglicher Hinsicht mehr Reserven, als man in den allermeisten Fällen tatsächlich benötigt. Diese Gewissheit über die Reserven ist es, was einen zufrieden und tief entspannt reisen lässt. Günstig zu haben ist er indes nicht und an Perfektion grenzt er auch nicht, wie die eine oder andere Schwäche zeigt.

Read moreLand Rover Discovery: Hier kommt der Unaufhaltbare

Allzweckwaffe: Skoda Kodiaq

2017 Skoda Kodiaq

Es ist alles eine Frage der Perspektive. Für mich als Tester, für Kunden sowie für Skoda selber ist der Kodiaq Grund genug zum feiern. Da bekommt man geballte VW-Technik und Qualität sowie Platz wie in einer Turnhalle, jedoch zum Preis einer kleinen Scheune. Für alle anderen Hersteller, und da sind die Schwestermarken des Konzerns nicht davon ausgeschlossen, muss der Kodiaq der dahergefahrene Albtraum sein. Bei dem ganzen trendsetterischen und ach so lifestyligem Gehabe heutzutage bleibt der pragmatische Ansatz gerne mal auf der Strecke. Und genau da kann der Kodiaq auf ganzer Linie punkten.

Read moreAllzweckwaffe: Skoda Kodiaq

BMW 3er GT: Goldene Mitte oder fünftes Rad am Wagen?

2017 BMW 3er GT

Der 3er, das Zugpferd von BMW. Es gibt Modelle, die muss man einfach mal gefahren sein, auch, um Vergleiche zu anderen Herstellern ziehen zu können. Zur Verfügung für den Test stand allerdings nur der GT. Nun, technisch erst mal egal, da auch der Grand Turismo technisch identisch ist mit dem Rest der 3er Familie. Schon im Vorfeld des Tests war mir klar, dass ein astreines Fahrverhalten zu erwarten gewesen ist. Dennoch hat mir dir dieses Auto zum einen nicht ganz alle Fragen beantwortet, zum anderen jedoch klar gemacht, dass motorenseitig nicht immer geklotzt werden muss.

Read moreBMW 3er GT: Goldene Mitte oder fünftes Rad am Wagen?

Spielzeugauto: Audi SQ7

2017 Audi SQ7

Was macht ein Autofan, der noch ein Knirps und etliche Jahre zu jung ist, um selber Autofahren zu können? Na, er fährt zu Hause mit Spielzeugautos herum! Was waren das noch für unbeschwerte Zeiten, als ich am Boden lag, mit den kleinen Autos imaginären Strassen entlangfuhr und mein «bruuuum wrooooom» die Wohnung erfüllte… Natürlich hatte ich meine Favoriten, wobei es mir dabei gar nicht um das Modell des Spielzeugautos ging. Am liebsten spielte ich mit jenen, die sich aufziehen liessen. Einmal rückwärts bis zum Anschlag und dann: Wusch und weg! Sozusagen Launch Control bei Spielzeugautos, bloss gab es diesen Begriff damals noch nicht. Was das jetzt mit dem Audi SQ7 zu tun hat? Ganz einfach: Dieses Mega-SUV ist genauso angespannt und bereit, loszustürmen wie diese Spielzeugautos – und zwar jederzeit und nicht bloss aus dem Stand.

Read moreSpielzeugauto: Audi SQ7

Renault Scenic: Reisen mit Stil

Renault Scenic & Grand Scenic

Ist der neue Renault Scenic überhaupt noch ein Van? Schon beim Espace hat Renault einen Richtungswechsel eingeschlagen und auch der Scenic fällt in den dehnbaren Bereich der Crossover. Trotzdem bietet er viel Platz und Praktikabilität, sodass er für Familien mit bis zu zwei Kindern die erste Wahl sein dürfte. Der Grand Scenic, der die Lücke zwischen dem normalen Scenic und dem Espace schliesst, ist eher ein klassischer Van. Doch auch wenn nicht die gesamte Familie an Bord ist, überzeugt der Scenic, man muss nur einen Punkt beachten…

Read moreRenault Scenic: Reisen mit Stil

Ford Kuga: Der SUV-Guide

2017 Ford Kuga

Endlich mal ein ehrliches SUV. Es ist schon ziemlich langweilig, wie die meisten Hersteller mit ihren aufgebockten Gefährten Abenteuerlust, Geländegängigkeit, den Drang zu Neuem und womöglich auch noch eine Fahrt zum Mond versprechen. Es ist anscheinend noch nicht in den Köpfen der Marketing-Hirne angekommen, dass, wer nicht gerade Jeep oder Land Rover Kunde ist, gar nicht den harten Cowboy raushängen lassen möchte. Und genau da kommt der Ford Kuga ins Spiel. Der verfügt nämlich nicht einmal über eine Bergabfahrhilfe (wer braucht die schon?), geschweige denn einen Offroad-Modus – dafür eine ST-Line, welche die Optik aufwertet. So geht SUV heute!

Read moreFord Kuga: Der SUV-Guide

Maserati Levante Diesel: Zu neuen Ufern aufbrechen

Maserati Levante Diesel

Jetzt kommen die auch noch. Es war bestimmt nicht jeder Autofan, Maserati-Anhänger und Traditionalist begeistert ob der Ankündigung von Maserati, ein SUV bauen zu wollen. Imagewerte sind etwas, was sich extrem hartnäckig in den Köpfen von den Leuten einnistet. Und für was steht Maserati in erster Linie? Sportlichkeit. Motorsound. Design. Da scheint der Levante, vor allem als Diesel, im ersten Moment nicht so Recht zur Marke passen zu wollen. Doch die Italiener haben alles getan, damit ihr SUV eben nicht einfach irgendein hochbeiniges Gefährt ist, sondern selbst die Skeptiker (wie mich) um den Finger zu wickeln weiss.

Read moreMaserati Levante Diesel: Zu neuen Ufern aufbrechen

Volvo V90: Unterwegs zuhause

Volvo V90

Ist es dreist, dass ich für meinen Titel den Namen der SBB Kampagne verwende? Vielleicht, doch dieser Slogan passt einfach zum V90 wie die Faust aufs Auge! Ich konnte und wollte es mir noch nie leisten, im Zug 1. Klasse zu fahren. Doch selbst ohne diese Erfahrung wage ich zu behaupten, dass das Gefühl, unterwegs zuhause zu sein, auch in der ersten Klasse eines InterCity Zuges nicht mal annähernd so stark aufkeimt wie im Volvo V90. Der schwedische Riesen-Kombi ist so schick und wohnlich ausgestattet wie kaum ein anderes Auto. Ausserdem hat mich der V90 gelehrt, dass in Zukunft die (Antriebs)-Technik im Detail wohl immer unwichtiger sein wird.

Read moreVolvo V90: Unterwegs zuhause

Wenig überraschend: VW Tiguan

VW Tiguan

Als erfahrener Autoblogger könnte ich bereits dann einen Bericht über den Tiguan schreiben, wenn ich ihn nur kurz gefahren wäre. Der Grund dafür liegt quasi in seinen Genen: Es ist ein Volkswagen. Da gibt es nichts spektakuläres oder aufregendes zu entdecken und so abwertend das klingt, es ist positiv gemeint. Man steigt in den Tiguan ein und ist sofort eins mit dem Auto, wenn man mit VW vertraut ist. Ist man das nicht, dann fährt man eben eine Stunde, dann befindet man sich auf demselben Stand. Der Tiguan fällt nicht auf, kann alles und eckt nirgends an. Wohl deshalb ist er in seinem Segment der Massstab, an dem so schnell kein Weg vorbei führt.

Read moreWenig überraschend: VW Tiguan

Ford Edge: Integrierter Einwanderer

Ford Edge

Nach dem Mustang findet im Zuge der globalen Produktstrategie bei Ford ein weiteres cooles Modell den Weg über den Altantik: Der Edge, ein grosses SUV, welches sich gleich mal an die Spitze des Portfolios bei Ford setzt. Mit seinem Look outet er sich recht offen als Ami, doch ich möchte schon an dieser Stelle alle Vorurteile abschmettern, bevor sie auch nur aufkeimen können: Er hat keinen durstigen und lethargischen Benziner unter der Haube, sein Handling ist deutlich besser als jenes eines Frachtschiffs und er fällt auch nicht auseinander, wenn man über ein Schlagloch fährt. Dennoch blickt der Ami in ihm durch und das hat durchaus seinen Reiz.

Read moreFord Edge: Integrierter Einwanderer

Infiniti Q30: Mit der Kraft der Sterne

Infiniti Q30

Infiniti gehört zu den Marken, die in der Schweiz bisher einfach nicht vom Fleck kamen. Doch das scheint sich aktuell zu ändern. Relativ gesehen schiessen die Zulassungszahlen durch die Decke und das ist vor allem dem Q30 zu verdanken. In absoluten Zahlen sind Infiniti deswegen natürlich noch lange keine Massenware, aber das neue Einstiegsmodell scheinen die Japaner dringend benötigt zu haben. Der Q30, der unter dem Blech ein Mercedes GLA ist, dürfte trotz enger Verwandtschaft mit Mercedes eine komplett andere Zielgruppe ansprechen.

Read moreInfiniti Q30: Mit der Kraft der Sterne