Citroën C5 X: Die Sänfte

Citroën bündelt im neuen Flaggschiff C5 X sämtliche Tugenden und traut sich designtechnisch etwas. Der C5 X schreibt sich ganz gross Komfort auf die Fahne, was für ein Fahrfeeling sorgt, wie man es heutzutage kaum noch kennt. Dazu kommt ein geschmeidiger, leiser Antrieb sowie bewährte Konzerntechnik. Wobei beim technischen Aspekt nicht ganz alles stimmt und ich mich einmal mehr frage, wie man in diesem Jahrzehnt bezüglich Infotainmentsystem dermassen danebengreifen kann.

Unkonventionelle Designs haben bei Citroën Tradition. Insofern passt der wilde Mix aus SUV und Cross-Kombi mit stark abfallendem Dach zu den Franzosen. Der lange Radstand erinnert an grosse Limousinen. Auf die Airbumps der früheren Modelle verzichtet Citroën beim C5 X, stattdessen kommen die bekannten versteckten Scheinwerfer in der Front sowie ein Heck, das einen sehr sportlichen Abgang aufweist, zum Einsatz. Insbesondere mit den silbernen Streifen sowie den beiden kleinen Spoilern weiss man gar nicht so recht, wo genau hinschauen. Die Cross-Optik an den Radkästen sowie an den Schürzen komplettieren den eigenwilligen Look.

2022 Citroën C5 X
Bodenfreiheit wie ein SUV, aber eine schnittige Silhouette.

Auf die Insassen ausgerichtet

Im Innenraum sieht es erst einmal konvetioneller aus. Citroën steht für maximalen Komfort und getreu diesem Motto ist das Interieur ausgerichtet. Man nimmt auf weich gepolsterten Sitzen Platz, auf denen man sogar leicht einsinkt und diverse Massageprogramme geniessen kann. Wertige und helle Materialien lassen das Auto wohnlich wirken. Im Fond geniesst man eine fürstliche Beinfreiheit und trotz der abfallenden Dachlinie mehr als genug Kopffreiheit. Der Kofferraum ist kubisch und einfach zu beladen, was den Franzosen zu einem tollen Reisewagen macht.

2022 Citroën C5 X
Das Heck hat eine sportliche Note. Allerdings leidet die Übersicht unter dem speziellen Design.

Verkorkstes Infotainmentsystem

Leider ist nicht alles so gelungen wie das Ambiente oder das Platzangebot. Das Infotainmentsystem ist ganz neu und sorgt dennoch für Kopfschütteln. Wie es derzeit modisch ist, steuert der Touchscreen praktisch alle Funktionen. Obwohl es sich um ein ganz neues System handelt, lässt die Reaktionszeit zu wünschen übrig. Zudem sieht eine intuitive Bedienung anders aus. Viele Funktionen sind irgendwo in Untermenüs versteckt und eine Zurück-Taste fehlt einfach. Hat man sich vertan, muss man zum Home-Screen zurückkehren. Die Sprachsteuerung versteht kein Wort und ist absolut unbrauchbar, die Online-Navigation trotz 4G-Verbindung dürftig. Es ist mir absolut schleierhaft, wie in der heutigen Zeit ein solches System entwickelt werden kann. PSA, respektive Stellantis, sollte sich angesichts dieses katastrophalen Systems gut überlegen, ob man die Entwicklung der Multimedia-Software nicht lieber outsourcen möchte.

2022 Citroën C5 X
Das langsame und mühsam zu bedienende Infotainmentsystem erfordert viel Geduld.

Wie in Watte gepackt

Fahrerisch ist der C5 X eine Klasse für sich. Ein Auto, das seinen Fahrer derart vom Geschehen abkoppelt und ein so sanftes Gleiten ermöglicht, ist mir noch nie untergekommen. Durch das weiche Lenkgefühl ohne grossen Widerstand und das langsamen Ein- und Ausfedern kommt man nur das Nötigste von der Strasse mit. An Sportlichkeit ist da trotz entsprechendem Modus gar nicht erst zu denken.

2022 Citroën C5 X
Weiche Sitze mit diversen Massageprogrammen. Seitenhalt ist hier überbewertet.

Dafür ist der C5 X auf der Strasse sogar sanfter als manches Auto mit Luftfahrwerk. Das Fahrwerk mit hydraulischen Anschlagpuffern glättet die Strasse regelrecht, sodass die Bezeichnung fliegender Teppich in diesem Fall wirklich mehr ist als nur eine Marketinghülse. Komplettiert wird das entspannte Fahren durch den niedrigen Geräuschpegel, die weichen Sitze sowie dem drehmomentstarken Plug-in-Hybrid Antrieb. Passend zum Auto wird – solange nicht im Sport-Modus gefahren wird – soweit möglich auf hohe Drehzahlen verzichtet. Stattdessen nutzt der C5 X den zusätzlichen Schub des Elektromotors.

2022 Citroën C5 X
Üppige Platzverhältnisse im Fond.

Best in Class

Selbst das sehr gut ausgestattete Flaggschiff von Citroën bleibt preislich bodenständig. Für den Testwagen ruft Citroën 62’740 Franken auf. Dafür gibts ein Auto mit grandiosen Platzverhältnissen, extravagantem Design sowie Fahrkomfort, wie man ihn selbst in höheren Preisklassen nur selten findet. Der Plug-in-Hybrid-Antrieb passt perfekt zum gemütlichen Charakter dieses Autos. Leider legt das unlogische und langsame Infotainmentsystem einen langen Schatten über den Neuzugang der Franzosen. Wer sich daran nicht stört und einfach nur glücklich ist, wenn er keine Bodenwellen spüren muss, sollte sich den C5 X ganz genau anschauen.

2022 Citroën C5 X
Mit dem C5 X beweist Citroën Mut zu etwas Neuem.

Alltag 5 out of 5 stars

Der Citroën C5 X bietet vorne zwei komfortable Plätze und hinten üppige Bein- und sogar Kopffreiheit. Der Kofferraum kann sich ebenfalls sehen lassen. Einzig etwas mehr Ablagen in einem Reiseauto wären wünschenswert.

Fahrdynamik 2 out of 5 stars

Maximaler Fokus auf Fahrkomfort hat natürlich Auswirkungen auf die Fahrdynamik; der Wagen ist ein ziemliches Schaukelpferd.

Umwelt 4 out of 5 stars

Angesichts der Grösse und der Leistung geht der Verbrauch in Ordnung. Die elektrische Reichweite liegt in der Praxis allerdings bei eher mageren 30 Kilometern.

Ausstrahlung 5 out of 5 stars

Das mutige Design hebt sich stark vom Einerlei ab. Anstatt ein ordinäres SUV zu designen, stellt Citroen einen schnittigen Cross-Kombi auf die Räder.

Fazit 4 out of 5 stars

+ Eigenwilliges, cooles Design
+ Hochwertige Verarbeitungsqualität
+ Gigantische Platzverhältnisse
+ Sehr bequeme Sitze, top Ergonomie, optional Massagefunktion
+ Grosszügige Platzverhältnisse
+ Formidabler Fahrkomfort
+ Hoher Geräuschkomfort
+ Kleiner Wendekreis
+ Kurze Ladezeit
+ Üppige Ausstattung
+ Preislich attraktiv

– Gefühllose Lenkung
– Kaum Seitenhalt
– Wenig intutives Infotainmentsystem mit Hängern und unbrauchbarer Sprachsteuerung
– Geringe elektrische Reichweite in der Praxis

Mängel am Testwagen

– Keine Mängel

Steckbrief

Marke / ModellCitroën C5 X PHEV
Preis Basismodell / Testwagen51 790 CHF / 62 740 CHF
AntriebBenzin Plug-in-Hybrid / Frontantrieb
Hubraum / Zylinder1598 ccm / R4
Motoranordnung / MotorkonzeptFrontmotor / Turbomotor + Elektromotor
Getriebe8-Gang Automatikgetriebe
Max. Systemleistung165 kW
Max. Systemdrehmoment360 Nm
Vmax233 km/h
Beschleunigung 0 - 100 km/h7,9 s
Elektrische Reichweite nach WLTP55 km
Batteriekapazität12,4 kWh
WLTP-Verbrauch / CO2 Emissionen / Energieeffizienz1,6 l + 22,4 kWh/100 km / 36 g/km / B
Test-Verbrauch / CO2 Emissionen / Differenz6,0* l/100 km / 135 g/km / +275%
Länge / Breite / Höhe4,81 m / 1,87 m / 1,49 m
Leergewicht1826 kg
Kofferraumvolumen485 - 1640 l

*Hoher Testverbrauch: Aufgrund mangelnder privater Lademöglichkeit werden Plug-in-Hybride während des Testzeitraums unregelmässig geladen. Dies resultiert in überdurchschnittlich hohen Verbräuchen.

2 thoughts on “Citroën C5 X: Die Sänfte”

Deine Meinung hinterlassen