Audi Q2

Audi Q2 in #tangorot: Lust auf einen Tanz?

Audi versucht mit dem #Q2, neue Nischen zu erschliessen. Denn bisher hat noch kein Hersteller des Premiumsegments ein Mini-SUV auf den Markt gebracht. Auch designtechnisch zeigt sich der Q2 von einer „Audi-untypischen“ Seite. Warum das Konzept trotz viel Hightech und tollem Handling nicht so ganz aufgehen will, lest und seht ihr hier. 

Ein kleines, wendiges #SUV mit zig Möglichkeiten zur #Individualisierung, Assistenzsystemen bis hin zum #semi-autonomen Fahren, netter #Ambientebeleuchtung im Innenraum – natürlich gegen #Aufpreis – und einem umfangreichen Infotainment mit #Online-Diensten: Das ist der Q2 von seiner besten Seite. Und auch von seiner jungen, modernen. Denn vor allem jüngere Leute sollen ihn sich in die Einfahrt stellen. Sind schliesslich auch die einzigen, welche die ganzen #Hashtags im hübsch gestalteten Katalog verstehen.

Audi Q2
Die C-Säule ist in verschiedenen Farben erhältlich. Beim Ausparkieren behindert sie jedoch die Übersicht.

Was das #Fahrverhalten betrifft, ist das gar keine schlechte Wahl. Agil und flott lässt sich der Q2 durch Stadt und Land bewegen. In unserem Testwagen arbeitet der 110 kW Benziner mit #Zylinderabschaltung. In Kombination mit der 7-Gang #Stronic kommt im relativ leichten Q2 eine ordentlich Portion #Fahrspass auf, obwohl nur die Vorderachse angetrieben wird. #Quattro gibt’s ausschliesslich in Verbindung mit Dieselmotoren. Der Testverbrauch liegt mit 6,8 Litern zwar über dem Normverbrauch von 5,2 Litern, ist aber für ein Auto dieser Grösse in Ordnung.

Audi Q2
Die Alu-Zierblende kann auch durch eine cool wirkende Blende mit Hintergrundbeleuchtung ersetzt werden.

Nicht in Ordnung ist neben dem bescheidenen Platzangebot im Fond vor allem der #Preis: Unsere tangorote Wuchtbrumme bringt es auf 49’530 Franken! Dafür gibt es aber auch viel #Plastik im Innenraum, wahrlich ein #Superdeal! Und obwohl ich mir sicher bin, dass man es nicht tun müsste, hier ein paar Autos, die es für diesen Preis noch gibt: #Mercedes GLA (ebenfalls Premium, aber grösser), Ford #Mustang GT mit V8 (Spassauto) oder für 10’000 Franken weniger einen #Seat Ateca (nicht Premium, aber grösser und mit mehr Stoff in Innenraum) mit demselben Motor und Allrad. Wer kommt da nicht ins grübeln?

Audi Q2
Design ist wie immer Geschmacksache, aber wenigstens traut sich Audi mal was Neues.

Somit wird der Audi Q2 wahrscheinlich nicht von jungen Leuten gekauft werden, sondern von den Älteren, die sich jung geben wollen. Die bekommen dafür ein pfiffiges Auto mit tollen Fahreigenschaften.

Tizian Ballweber, der Autor dieses Posts, bloggt üblicherweise bei Autofilou.

Audi Q2
Böser Tester, guter Tester. 😉 Koray und Tizian hatten dennoch Spass mit dem Q2.

Alltag 4.0 Stars

Nahezu perfekt für den hektischen Stadtalltag. Die knappen Aussenmasse sowie die hohe Sitzposition eigenen sich gut zum Einparken – wenn nur die überbreite #C-Säule nicht wäre. Auf der Rückbank wird es eng, der Kofferraum ist ganz ordentlich.

Fahrdynamik 4.5 Stars

Der Q2 könnte auch von einem anderen deutschen Premiumhersteller stammen, denn hier hat man wirklich Freude am Fahren. Auf kurvigen Bergstrassen entfaltet er sein wahres Können und überzeugt mit direktem Fahrverhalten und knackiger Lenkung. Trotzdem wirkt der Crossover nie unentspannt.

Umwelt 4.0 Stars

Im Test verbrauchten wir 6,8 Liter, natürlich mehr als die Herstellerangabe, aber das ist gemessen an Grösse und Leistung okay.

Ausstrahlung 4.0 Stars

Naja, mal was anderes, obwohl er nicht jedem gefällt. Die Designer wollten offenbar was richtig ausgefallenes auf die Räder stellen. Immerhin besser als ein Mini-Q3, der auf #cool macht. Verstecken muss er sich definitiv nicht.

Fazit 4.0 Stars

+ Mutiges Design
+ Viele Individualisierungs-Optionen
+ Bequeme Sportsitze vorne
+ Umfangreiches Infotainmentsystem mit Smartphone-Integration und Online-Services
+ Sportliches Fahrverhalten
+ Ausgewogenes Fahrwerk
+ Sehr viele Assistenzsysteme erhältlich
+ Akzeptabler Verbrauch

– Überrissener Preis
– Enge Platzverhältnisse im Fond
– Türverkleidung definitiv nicht Premium
– Schlechte Übersicht nach hinten

Mängel am Testwagen

– Keine Mängel

Steckbrief

Marke / ModellAudi Q2
Preis Basismodell / Testwagen30 700 CHF / 49 530 CHF
AntriebBenzin, Frontantrieb
Hubraum / Zylinder1395 ccm / R4
Motoranordnung / MotorkonzeptFrontmotor / Turbomotor mit Zylinderabschaltung
Getriebe7-Gang Doppelkupplungsgetriebe
Max. Leistung110 kW bei 5000 - 6000 r/min
Max. Drehmoment250 Nm bei 1500 - 3500 r/min
Beschleunigung 0 - 100 km/h8,5 s
Vmax212 km/h
NEFZ-Verbrauch / CO2 Emissionen / Energieeffizienz5,2 l/100 km / 119 g/km / D
Test-Verbrauch / CO2 Emissionen / Differenz6,8 l/100 km / 156 g/km / +31%
Länge / Breite / Höhe4,19 m / 1,79 m / 1,51 m
Leergewicht1399 kg
Kofferraumvolumen405 - 1050 l

Bilder: Tizian Ballweber

Deine Meinung hinterlassen

%d bloggers like this: