BMW X1 PHEV: Das Beste zum Schluss?

2020 BMW X1 PHEV

Der BMW X1 ist in seiner aktuellen Generation bereits seit fünf Jahren auf dem Markt, seit anderthalb Jahren als Facelift und seit einem halben Jahr nun auch als Plug-in-Hybrid. Die Frage ist durchaus berechtigt, warum es für den X1 so lange gedauert hat? Ist es nur ein Schnellschuss oder handelt es sich um ein Konzept, das die Markenwerte würdigt? Im Test wird geklärt, wie es um die BMW-typische Sportlichkeit steht und inwiefern man für den Plug-in-Hybrid Kompromisse eingehen muss.

Read moreBMW X1 PHEV: Das Beste zum Schluss?

Mini JCW Clubman: Rabauke mit Familienanspruch

2020 Mini JCW Clubman

Bei Mini geht es bekanntlich nicht immer so ernst zu und her. Doch beim Clubman wurden die Briten tatsächlich seriös und spendierten der zweiten und aktuellen Generation unabhängige Fondtüren. Auch das Design wurde im Vergleich zur ersten Generation stark modernisiert, sodass der Clubman zwar nach wie vor einzigartig, aber nicht mehr komisch wirkt. Aber, moment mal. Seriös? Jein, denn hier steht der Clubman als JCW und der fährt seit dem Facelift im vergangenen Jahr mit dem neuen Zweiliter-Motor, der auch den neuen M135i antreibt. Ein echter Kraftprotz also. Wieviel Mini steckt noch im Clubman? Und wie alltagstauglich ist der eigenartige Kombi wirklich?

Read moreMini JCW Clubman: Rabauke mit Familienanspruch

Audi RS6: Businessman am Tag, Rebell bei Nacht

2020 Audi RS6

Ein kurzer Zug am Türgriff und die Türe gleitet einem sanft entgegen. Man schwingt sich auf das ausserordentlich weiche Valcona-Leder und blickt auf ein Ambiente und eine Qualität, welche seinesgleichen sucht. Ein Druck auf den Startknopf, der V8-Biturbo brüllt auf und die Hochtöner des Bang & Olufsen-Soundsystems erheben sich aus ihrer Versenkung. Bleiben nur noch ein paar abschliessende Fragen zu klären: Alleine oder mit Freunden? Konzertsaal oder V8-Beat? Wellness oder Adrenalin? Zeit, für eine ganz besondere Fahrt.

Read moreAudi RS6: Businessman am Tag, Rebell bei Nacht

Cyberpanzer: Mercedes-AMG GLE 53 Coupé

2020 Mercedes GLE Coupé

Es gibt diese Sorte Autos, die einen einfach nicht kalt lassen. Das Mercedes GLE Coupé ist eines davon. Protzig, aggressiv und auch ein bisschen dekadent steht das Riesentrumm da, geduckt, jederzeit bereit zum Angriff. Dieses SUV Coupé ist nicht von allem ein bisschen, sondern von allem sehr viel. Wie viel AMG im Pseudo-Coupé steckt und was der grosse Stern sonst noch alles unter seiner geschwungenen Dachlinie versteckt, klärt dieser Test.

Read moreCyberpanzer: Mercedes-AMG GLE 53 Coupé

Designer’s Choice: Audi Q3 Sportback

2019 Audi Q3 Sportback

Mit dem Audi Q3 Sportback erweitern die Ingolstädter ihr SUV-Coupé Portfolio in die Kompaktklasse. Das schnittige SUV zieht die Blicke vor allem mit dem eigenständigen Design an, ohne die praktischen Aspekte gänzlich aus den Augen zu verlieren. Leider kostet der schöne Q3 eine grosse Stange Geld und trotz sportlicher Optik sucht man die Emotionen beim Fahren vergeblich.

Read moreDesigner’s Choice: Audi Q3 Sportback

VW T-Roc R: Hardrock statt Kuschelrock

2019 VW T-Roc R

Der Ruf haftet an einem wie Kaugummi, egal, ob es sich dabei um den Ruf einer Marke oder einer Person handelt. Niemand würde behaupten, dass die bösen R-Modelle von VW nicht schnell seien. Sie sind sehr gut abgestimmte, fahrdynamische und fahrsichere Sportmodelle. Aber Emotionen? Motorsound? Fahrerintegration? Das aus sich ausbrechen und nicht immer massenkonform sein? Nein, das sind wahrlich nicht die Stärken der schnellen Wolfsburger. So schreite ich also mit einer eher neutralen als vor Vorfreude strotzenden Haltung zum VW T-Roc R. Und siehe da: Es geschehen noch Zeichen und Wunder…

Read moreVW T-Roc R: Hardrock statt Kuschelrock

Als Basis ein Meisterwerk: Porsche 911 Carrera

2019 Porsche 911 Carrera

Er ist das Synonym für einen Sportwagen, eine Legende im Automobilbau, von vielen geehrt und verehrt, von wenigen geächtet, aber von allen beachtet: der Porsche 911. In der mittlerweile achten Generation (992) setzt er die Messlatte einmal mehr höher. Im Test des Einstiegsmodell 911 Carrera beschäftige ich mit Motorleistung, Gefühlen, Identifikation und der Tatsache, dass weniger eben tatsächlich mehr sein kann. Denn der Porsche 911 bewegt nicht nur Personen, sondern auch Gemüter. Aber was das Eine mit dem Anderen zu tun hat, erläutere ich später!

Read moreAls Basis ein Meisterwerk: Porsche 911 Carrera

Mit Leib und Seele: Toyota Supra

2019 Toyota Supra

Zeichen und Wunder geschehen tatsächlich noch. Nach einer gefühlt unendlich langen Serie von Concept Cars, einer Phase des Zweifels und schliesslich einer Salamitaktik so zäh wie Kaugummi ist die Legende nach 17 langen Jahren endlich wieder zurück: Der Toyota GR Supra 3.0, oder schlicht der Supra; Fast & Furious Held unserer Jugendjahre und jetzt ein einigermassen erschwinglicher Sportwagen. Um heutzutage ein solches Nischenprodukt zu ermöglichen, haben die Japaner mit BMW zusammengespannt, sodass der Supra quasi der geschlossene Bruder des BMW Z4 M40i ist. Diese an sich neutrale oder sogar erfreuliche Tatsache hat aber auch viele Kritiker auf den Plan gerufen. Es gibt folglich viele Fragen zu klären: Trägt die Neuauflage den grossen Namen zu Recht? Kann Hybridmeister Toyota auch einen waschechten Sportwagen bauen? Und wie viel Eigenständigkeit geht durch die Symbiose mit BMW flöten?

Read moreMit Leib und Seele: Toyota Supra

The show must go on: BMW X6 M50i

2019 BMW X6 M50i

Er ist der Begründer des SUV-Coupé-Segments und geht nun bereits in die dritte Runde: Der BMW X6. Er polarisiert und das aus einem einfachen Grund: Er ist protzig, aggressiv, riesengross und dabei alles andere als praktisch – mit anderen Worten, total unnötig. Doch genau das ist andererseits auch der Reiz dieses Autos. Er sieht geil aus und drückt gleichzeitg aus, dass sich sein Fahrer wenig um pragmatische Dinge schert. Doch ist es wirklich nur das Design oder welche andere Reize versprüht der BMW X6 als M50i mit fettem V8-Biturbo?

Read moreThe show must go on: BMW X6 M50i

Range Rover Evoque: Stil muss sein

2019 Range Rover Evoque

Mit dem Evoque hat die High Society Einzug in die Welt der kompakten SUVs gehalten. So stil- und würdevoll pflügt sonst niemand durch den Dreck – okay, in der Realität rollen die SUVs eher auf Asphalt. Nichtsdestotrotz macht der Evoque aus jeder Perspektive und auf jedem Untergrund eine gute Figur. Doch auch unter dem Blech hat sich viel getan: Neue Plattform, neue Motoren, neue Assistenzsysteme. Kann der Evoque damit den hohen Preis rechtfertigen?

Read moreRange Rover Evoque: Stil muss sein

Es lebe der Verbrenner: Mazda 3 Skyactiv-X

2019 Mazda 3

Mazda ist bekannt dafür, eigene Wege zu gehen. Jüngst ist den Japanern mit dem sogenannten Skyactiv-X Benzinmotor ein Durchbruch gelungen. Dank der angewandten Kompressionszündung, welche durch die für einen Benzinmotor sehr hohe Verdichtung von 16,3:1 ermöglicht wird, verbraucht der neue Benziner in der Theorie etwa so viel wie ein vergleichbarer Diesel. Wie fühlt sich der komplett neue Motor an? Und kann der schnittige Mazda 3 seine sportliche Optik mit einem sportlichen Handling unterstreichen?

Read moreEs lebe der Verbrenner: Mazda 3 Skyactiv-X

Business-Brenner: Audi S6 Avant

2019 Audi S6 Avant

Es ist eine Steilvorlage, die Audi mit den neuen S-Modellen liefert. Für Kritiker ist schnell klar: Früher war eben doch alles besser. Auf den ersten Blick verständlich: Der kräftige V8-Benziner flog aus Emissionsgründen aus dem Programm, stattdessen hält ein V6-Diesel mit elektrischem Verdichter Einzug. Und als wäre das nicht schon genug Ungemach, kann sich ein S6 heute nicht einmal mehr von einem S4 abheben, da beide über denselben Antrieb verfügen. Ob das jetzt Grund zum Klagen oder zum Freuen ist, dieser Frage gehe ich auf den Grund.

Read moreBusiness-Brenner: Audi S6 Avant

Skoda Scala: Der Spartipp

2019 Skoda Scala

Mit dem Scala stürzen sich die Tschechen ins sehr stark besetzte Kompakt-Segment. Doch Skoda wäre nicht Skoda, wenn der gefällige Neuzugang sich nicht von der Konkurrenz abzuheben wüsste. Der Scala bietet genau das, was sehr viele Normal-Fahrer sich wünschen: Praktikabilität, fairer Preis, cleveres Package, Verzicht auf Schnickschnack. Wer genau hinschaut, erkennt die dezenten Spuren des Sparprogramms und des Respektabstands zu den Konzernbrüdern. Doch wer nicht als kritischer Tester unterwegs ist, dürfte das gar nicht bemerken.

Read moreSkoda Scala: Der Spartipp

DS3 Crossback: Der Preis des Styles

2019 DS3 Crossback

Die französische Nobelmarke DS erweitert ihr Portfolio mit dem DS3 Crossback nach unten. Wie es für die Franzosen typisch ist, versuchen sie sich über das Design von der Masse abzuheben und den Preis zu rechtfertigen. Kleines Auto, mässiger Nutzwert, dafür viel französischen Chic und ein gesalzener Preis – kann diese Rechnung aufgehen?

Read moreDS3 Crossback: Der Preis des Styles

BMW Z4 M40i: M wie meisterhaft

2019 BMW Z4 M40i

Der BMW Z4 der Vorgänger-Generation wurde oft als weder Fisch noch Vogel kritisiert. Als schwerer Roadster mit Hardtop fiel er in die Lücke zwischen GT und Sportwagen. Gut möglich, dass es ohne die Kooperation mit Toyota (Supra und Z4 teilen sich die Plattform sowie den Antrieb) keinen Nachfolger gegeben hätte. Jetzt ist er aber da und tritt als M40i mit der Sechszylinder-Topmotorisierung zum Test an und schnell wird klar: Der Nachfolger ist nicht nur deutlicher positioniert, sondern bietet im Grunde sämtliche Kernelemente, die BMW als Hersteller zu bieten hat! Die wenigen Mankos, welche er hat, betreffen leider immer mehr Sportwagen.

Read moreBMW Z4 M40i: M wie meisterhaft

VW Golf GTI TCR: So wie es sein sollte

2019 VW Golf GTI TCR

Der Hype um den normalen Golf GTI war mir immer ein Rätsel. Selbst ein GTI Performance im Serienzustand ist böse gesagt nur eine lauwarme Version des perfekt geschliffenen Golfs. Wer wirklich eine Sportmaschine im Kompaktsegment will, kam bislang eigentlich nicht darum herum, sich bei der Konkurrenz umzusehen. Die Gründe liegen auf der Hand. Für dasselbe Geld gibt es nicht nur mehr Leistung, sondern obendrauf ein deutliches Plus an Emotionen. Die TCR-Version des auslaufenden Modells kann bereits nicht mehr bestellt werden, allerdings gibt es noch genügend Lagerfahrzeuge und die sind es wert, genauer angeschaut zu werden: So, wie der TCR abgestimmt ist, sollte der GTI nämlich sein, um mit der aktuellen Konkurrenz mitmischen zu können!

Read moreVW Golf GTI TCR: So wie es sein sollte

Peugeot 508 SW GT: Opfer der grünen Welle

2019 Peugeot 508 SW GT

Der Peugeot 508 SW GT ist ein vorzügliches Auto, welches aber in der Schweiz nur ein äusserst kurzes Leben zu leben hatte. Hauptmerkmal der GT-Ausführung sind nebst der Vollausstattung auch der 165 kW starke Benziner, der aufgrund seiner CO2-Emissionen hierzulande kurz nach Markteinführung wieder verbannt wurde. PSA fährt in der Schweiz einen radikalen Sparkurs, was die Emissionen seiner Modelle angeht. Zwar gibt es mit den kommenden Plug-in-Hybrid-Modellen wieder leistungsstärkere Autos im Portfolio, doch diese kosten nicht nur einen ordentlichen Aufschlag, auch die nicht vorhandene Ladeinfrastruktur bei sich zu Hause dürfte manchen Kunden abschrecken. Der Griff zu einem GT-Lagerfahrzeug dürfte sich daher lohnen.

Read morePeugeot 508 SW GT: Opfer der grünen Welle

Mercedes-AMG GT C Roadster: Drama auf Rädern

2019 Mercedes AMG GT C Roadster

Wer Drama mag, ist bei Mercedes-AMG an der richtigen Adresse. Die echten, bösen Modelle aus Affalterbach neigen dazu, einen leicht gestörten Touch zu haben, was sie von der Masse abhebt. Wer besonders viel Drama mag – und über ein entsprechend gefülltes Bankkonto verfügt – sollte zum Topmodell, dem AMG GT greifen. Als GT C Roadster bietet er ein mitreissendes Frischluft-Vergnügen und atemberaubende Performance. Dennoch ist der grobe AMG kein feinfühliges Präzisions-Instrument, sondern inoffiziell das einzige Muscle-Car, das Deutschland aktuell baut.

Read moreMercedes-AMG GT C Roadster: Drama auf Rädern

Mercedes GLE: Die ruhige Kugel

2019 Mercedes GLE

Im grossen und komfortablen Mercedes GLE kommen selbst Draufgänger zur Ruhe. Das SUV verwöhnt nicht nur mit Platz in Überfluss, sondern auch mit First-Class-Komfort. Der Testwagen mit Basismotorisierung und «nur» mittelmässiger Ausstattung zeigt aber exemplarisch, dass zusätzlich zum Grundpreis viel Geld in die Hand genommen werden muss, um Luxus-Niveau und fortschrittliche Technologie an Bord zu haben. Kann der GLE auch ohne diese Features als Premium-SUV überzeugen? Oder gilt die Devise «ganz oder gar nicht»?

Read moreMercedes GLE: Die ruhige Kugel

Audi R8 performance quattro: Die Bodenrakete

2019 Audi R8 quattro Performance

Im weiten All ist der alte Tesla Roadster immer noch das einzige Auto, das im Orbit seine Bahnen dreht. Ein wesentlich passenderes Auto wäre jedoch der geliftete Audi R8, da die deutsche Flunder deutlich galaktischere Fahrleistungen abliefert und auch puncto Sound alles andere als ein Leisetreter ist! Allerdings wirft Audi für den Supersportler einen alles andere als leicht verdaulichen Preis auf – und das ist nicht der einzige Grund, weshalb sich allenfalls auch eine Occasion lohnen könnte.

Read moreAudi R8 performance quattro: Die Bodenrakete