Audi RS6: Businessman am Tag, Rebell bei Nacht

2020 Audi RS6

Ein kurzer Zug am Türgriff und die Türe gleitet einem sanft entgegen. Man schwingt sich auf das ausserordentlich weiche Valcona-Leder und blickt auf ein Ambiente und eine Qualität, welche seinesgleichen sucht. Ein Druck auf den Startknopf, der V8-Biturbo brüllt auf und die Hochtöner des Bang & Olufsen-Soundsystems erheben sich aus ihrer Versenkung. Bleiben nur noch ein paar abschliessende Fragen zu klären: Alleine oder mit Freunden? Konzertsaal oder V8-Beat? Wellness oder Adrenalin? Zeit, für eine ganz besondere Fahrt.

Read more

Audi R8 performance quattro: Die Bodenrakete

2019 Audi R8 quattro Performance

Im weiten All ist der alte Tesla Roadster immer noch das einzige Auto, das im Orbit seine Bahnen dreht. Ein wesentlich passenderes Auto wäre jedoch der geliftete Audi R8, da die deutsche Flunder deutlich galaktischere Fahrleistungen abliefert und auch puncto Sound alles andere als ein Leisetreter ist! Allerdings wirft Audi für den Supersportler einen alles andere als leicht verdaulichen Preis auf – und das ist nicht der einzige Grund, weshalb sich allenfalls auch eine Occasion lohnen könnte.

Read more

Audi TT RS Roadster: Die letzte Gelegenheit

2019 Audi TT RS Roadster

Es scheint, als ob die Zukunft des Audi TT besiegelt ist. Mangels Absatzzahlen wird der charismatische Sportler mit dem ikonischen Design wahrscheinlich keinen Nachfolger mehr bekommen. Soll man sich nun darüber freuen? Oder traurig sein? Ein Versuch, mit dem emotionalen TT RS Roadster eine Antwort darauf zu finden. Weichspül-Roadster oder hartgesottenes Sportgerät? So oder so fallen Abschiede nie leicht…

Read more

Audi Q8: Der Preis des Lifestyles

2018 Audi Q8

Glaubt man Statistiken und Umfragen, so sinkt der Stellenwert des Autos bei jungen Leuten kontinuierlich. Ein eigenes Auto? Zweitrangig. Ein schickes Auto? Völlig unnötig. Viel wichtiger sind für die Generation Y Smartphones und Reisen. Doch bei der älteren Generation, den Mid-Agern, muss das anscheinend völlig anders aussehen. Wenn dem nicht so wäre, hätte Audi nicht den Q8 auf die Räder gestellt, ein riesiges SUV-Coupé, welches Mercedes GLE Coupé und BMW X6 konkurrieren soll. Wenn man die naheliegende Assoziation weglässt, dass der Q8 irgwndwie mit dem A8 verwandt ist, dann kann man sich recht gut mit dem Ingolstädter Schlachtschiff anfreunden.

Read more

Audi A8: Die Seele baumeln lassen

2018 Audi A8

Es sind die Details, die den Unterschied machen – und einem auch nachhaltig in Erinnerung bleiben. Beim Audi A8 waren es die Türgriffe. Sie funktionieren elektromechanisch, das heisst, man zieht leicht am Griff und schon gleitet einem die Türe entgegen. Beim Aussteigen reicht ein kleiner Zug am Türgriff und die Türe springt bereits auf. Das ist nur ein sehr kleines Beispiel dessen, wozu der A8 in der Lage ist. Hightech und Fahrkomfort erreichen in diesem Auto ein neues Niveau. Man nimmt sehr gerne darin Platz, es ist mindestens so gemütlich wie die Stube, wenn nicht sogar noch besser ausgestattet. Wer aber wirklich das von Audi propagierte Nonplusultra erleben möchte, muss viel investieren – und noch eine Weile warten.

Read more

Audi RS5: Eiskalter Spitzensportler

2017 Audi RS5

Wie gut, dass es Audi – natürlich gegen Aufpreis, nämlich 130 Franken, um genau zu sein – ermöglicht, die Ambientebeleuchtung individuell einzustellen. So kann der gesamte Innenraum in kühles, eisblaues Licht getaucht werden. Dieses gedämpfte Licht spiegelt den Charakter des RS5 Coupés perfekt wider. Audi schafft es, ein extrem tolles Auto mit nicht infrage zu stellenden Fähigkeiten zu bauen. Der RS5 ist unfassbar schnell, dazu unglaublich präzise… Doch mein Blut zum Kochen bringt er leider erst, wenn ich das Tempolimit, sagen wir mal, grosszügig interpretiere. Mein Versuch, mich mit dem Audi RS5 zu erwärmen, erzählt in fünf Akten.

Read more

Audi TT RS: Wellness für die Ohren

2017 Audi TT RS

Sommerzeit, Ferienzeit. Dass für die Fahrt in den Süden gleich ein Audi TT RS zur Verfügung steht, macht die Sache natürlich perfekt. Das Ziel: Korsika, die Insel mit Strassen, die jedem Autofan direkt ins Herz führen. Letztes Mal wurden mit dem Nissan Juke Nismo RS die korsischen Kurven gekratzt, doch dieses Mal scheint das Gerät deutlich adäquater dafür. Das zeigt sich bereits bei der Hinreise. Ein Verkehrschaos vor Genova, wie es italienischer nicht sein könnte, sorgt jedoch dafür, dass ich am Hafen über eine Stunde zu spät für die Fähre einchecke. Jetzt aber schnell, heisst es am Schalter. Das lasse ich mir nicht zwei mal sagen und heize durch den Hafen. Der Fünfzylinder röhrt, der Sound hallt von den Containern wieder. Vor der Fähre werde ich erneut von einem Typ gerügt, ich sei spät dran. Dann scheint ihm bewusst zu werden, in was für einem Gefährt ich mich befinde. Okay, als Entschädigung müsse ich auf der Fähre halt eine Soundprobe abgeben. Nach vollendeter Einschiffung lasse ich den Fünfzylinder erneut aufröhren – die Schiffscrew nickt anerkennend! Meine Anerkennung kriegt der Fünfzylinder-Sportler ebenfalls, obwohl der TT RS die Audi-typische Perfektion nicht in allen Belangen auf die Reihe kriegt.

Read more